Five-a-Side Handball

Was ist Five-a-Side Handball?

Five-a-Side Handball ist eine spannende Variante des Handballspiels: Mit fünf Spielerinnen oder Spielern pro Team und weniger Körperkontakt entstehen auf dem kleineren Spielfeld und einem speziellen Ball viele Toraktionen und jede Menge Spaß. Die Spielform ergänzt das Handball-Angebot im Verein und spricht dabei sowohl aktive als auch ehemalige Handballspielerinnen und Handballspieler sowie Neulinge an. 

Einen ersten Eindruck erhältst du im Five-a-Side Handbuch, das der HVNB gemeinsam mit dem DHB entwickelt hat.

Für wen ist Five-a-Side Handball geeignet?

Five-a-Side Handball richtet sich an ehemalige Handballspielerinnen und Handballspieler, Neulinge oder auch aktiv Spielende, die eine flexible, schnell umzusetzende, weniger körperbetonte Spielform des Handballs suchen. Beim Five-a-Side Handball steht der Spaß und das gesellige Beisammensein im Mittelpunkt.

Auch für Kinder und Jugendliche bietet Five-a-Side Handball eine aufregende Alternative zum gewöhnlichen Handballspiel. Durch den wenigen Körperkontakt und weicheren Ball entstehen insbesondere bei Neulingen keine Hemmungen, wodurch sich die Spielform insbesondere für den Einsatz in Schulen eignet.

Warum sollte ich Five-a-Side Handball in meinem Verein einführen?

Die Einführung der alternativen Spielform Five-a-Side schafft ein zusätzliches Angebot in deinem Verein. Die Vereine, die vergangenes Jahr am Five-a-Side Pilotprojekt des HVNB und DHB teilgenommen haben, bestätigen, dass durch das Five-a-Side Angebot, ehemalige und aktive Handballerinnen und Handballer an den Verein gebunden werden und Eltern und ältere Interessierte mit dem Handballspielen begonnen haben. Zeitgleich lassen sich so neue Engagierte im Verein gewinnen.

Wie unterstützt der HVNB die Einführung von Five-a-Side Handball im Verein?

Zur Ersterprobung der alternativen Spielform im deutschen Handball führten der Handballverband Niedersachsen-Bremen und Deutsche Handballbund zwischen November 2021 und Juli 2022 ein gemeinsames Pilotprojekt durch. Insgesamt 10 Teams aus Niedersachsen nahmen zwischen März und Juni 2022 an einem Pilotspielbetrieb teil. Die Interessierten wurden im Rahmen einer Auftaktveranstaltung in die alternative Spielform eingeführt und mit Materialien zur Einführung von Five-a-Side Angeboten im Verein ausgestattet. Am 10. Juli fand ein gemeinsames Abschlussturnier statt.

Angesichts des hervorragenden Feedbacks der Pilotvereine unterstützt der HVNB bei der flächendeckenden Einführung des Five-a-Side Angebots Niedersachsen und Bremen. Dazu sollen bis Juni 2023 vier dezentrale Einführungsveranstaltungen für die Vereine des HVNB angeboten werden.

Die erste Einführungsveranstaltung findet am 17. Dezember 2022 gemeinsam mit der Handball-Region SüdOst-Niedersachsen in Salzgitter-Thiede statt. Die Anmeldung ist ab sofort über den nuLiga-Seminarkalender möglich.

Du möchtest die Chance nutzen, für deinen Verein neue Mitglieder zu gewinnen und bestehende zu binden? 

Dann kontaktiere jetzt Torben Streich für mehr Informationen zur Einführung von Five-a-Side Handball in deinem Verein!

Du hast Lust, selbst Five-a-Side Handball zu spielen und möchtest dich einem bestehenden Team anschließen? 

Dann melde dich jetzt bei den Verantwortlichen deines regionalen Teams!

Spielregeln

10 Regeln des Five-a-Side Handballs

Five-a-Side Handball baut auf den Regeln des traditionellen Handballspiels auf und passt diese mit zehn einfachen Änderungen an. 

Allgemeiner Hinweis: Die Spielregeln können an die jeweils individuellen Möglichkeiten vor Ort angepasst werden (z.B. Spielfeldgröße, Spieldauer usw.). 

Regelwerk zum Download

Es wird ein fairer Umgang miteinander vorausgesetzt, deshalb wird auf Schiedsrichter*innen verzichtet. 

Five-a-Side Handball wird auf einem Feld mit 26 Meter x 20 Meter gespielt. 

  • Als Spielfeld kann eine Mischung aus Basketball- und Handballfeldlinien genutzt werden. 
  • Der Kreis wird durch die Drei-Punkte-Linie vom Basketball dargestellt oder mit Plättchen/Hütchen markiert.
  • Die Feldbreite wird vom Handballfeld übernommen. 
Spielfeld

Als Spielball wird ein weicher Five-a-Side Handball (alternativ auch ein weicher Methodik- oder Softball) verwendet. 

Die folgenden Eigenschaften sollte der Ball haben:

  • Strapazierfähig (In- und Outdoor verwendbar).
  • Weich und leicht.
  • Einfach zu fangen.

Auf dem Spielfeld dürfen pro Team gleichzeitig fünf Spieler*innen agieren. Insgesamt besteht ein Team aus fünf bis acht Spieler*innen. 

Aktiver physischer Kontakt ist untersagt. 

  • Die abwehrende Mannschaft ist angehalten, den Ball lediglich bei Pässen oder Fehlwürfen zu erobern.
  • Eine Behinderung der angreifenden Mannschaft durch Blockieren der Lauf- und Ballwege mit dem Körper und den Armen ist dennoch erlaubt. 

Es gibt keine*n feste*n Torhüter*innen. Jede*r Spieler*in kann diese Rolle in der Defensive übernehmen. 

  • Die Torhüter*innen können am Angriffsspiel teilnehmen und so eine Überzahlsituation schaffen. 

Jedes Team hat eine Spielfeldseite, von welcher Auswechslungen während des Spiels vorgenommen werden. 

Das Spiel startet mit einem Hochball, jeweils mit einem*r Spieler*in der Teams in der Mitte des Spielfelds. 

Nach jedem Torerfolg startet das Spiel direkt vom Tor aus.

  • Tore aus dem eigenen Torraum sind untersagt. 

Die Dauer eines Spiels beträgt 8 – 12 Minuten ohne Halbzeit, je nach Fitnessstand der Teilnehmer*innen. 

Ansprechpartner

Unsere Ansprechpartner in der Übersicht

VNB Handballverband Niedersachsen und Bremen e.V. - Torben Streich

Referent Mitgliederentwicklung

Torben Streich

Maschstraße 20
30169 Hannover

Telefon: (0511) 98995-10
Fax: (0511) 98995-20
eMail

Handball

Hannoverscher SC

Iska Lehmann
eMail

Handball

TuS Bothfeld 04

Anja Oppermann
eMail

Handball

HSG Langenhagen

Geli Klemp
eMail

Handball

TuS Empelde

Torsten Gorn
eMail

Handball

SV Arminia Hannover Handball

Stefan Sonntag
eMail

Handball

SJB-Binnen

Stefan Pauls
eMail

Handball

SV Wacker Osterwald

Sabine Ritter
eMail

Handball

MTV Auhagen

Nicole Kruppa
eMail

Handball

SV Cappeln

Olaf Ammerich
eMail

Handball

HSG Heidmark

Gerrit Lehmann
eMail